Unsere Tipps der Woche

Kunst, Kochen und Kultur – das und noch mehr sind die Wochentipps für Dresden.

Montag, 29.7.

Der StuRa der Berufsakademie Dresden lädt heute ab 19 Uhr zum BA-Stammtisch in den Studentenklub Count Down.

Dienstag, 30.7.

„Das Sachsen der Zukunft“ ist das Thema bei einer Diskussion zwischen Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und seinem Stellvertreter Martin Dulig (SPD). Dazu geladen haben die Evangelisch-Lutherischen Kirchenbezirke Dresdens ab 19.30 Uhr ins Haus an der Kreuzkirche (An der Kreuzkirche 6). Auf der Themenagenda stehen Sicherheit, Soziales, Bildung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Es moderieren die Journalistin Liane Bednarz und Jan Witza von der Evangelischen Jugend in Sachsen.

Mittwoch, 31.7.

Die studentische Initiative IDA – In Dresden Ankommen will Einheimische mit Geflüchteten zusammenbringen und veranstaltet deswegen zum Beispiel heute einen syrischen Kochabend – ab 19 Uhr im Café des Louise-Hauses für Kinder, Jugendliche und Familien (Louisenstraße 41).

Donnerstag, 1.8.

Eine neue Produzentengalerie erblickt das Dresdner Licht der Welt und zur heutigen Eröffnung von 14 bis 22 Uhr gibt es neben Kunstwerken auch ein Kulturprogramm, Musik und was zu trinken. Zu finden ist Articals in der Martin-Luther-Straße 11.

Freitag, 2.8.

Stipendiat*innen der diesjährigen 22. Internationalen Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst zeigen ihre frisch entstandenen Werke heute von 20 bis 22 Uhr in der Friedrichstädter Rösslstube. Die Sommerakademie hatte zehn junge Künstler*innen aus Tschechien, Polen, Chile und Deutschland eingeladen, an einem Kurs ihrer Wahl teilzunehmen und an einer gemeinsamen Ausstellung zu arbeiten. Ab morgen (18 Uhr) und bis 17. August sind dann die Werke der anderen Teilnehmer*innen in der Motorenhalle zu sehen.

Samstag, 3.8.

Wie lässt sich die Prüfungszeit besser verbringen als mit einer Bier-Pong-WM? Das scheint zumindest der Gedanke des Studentenclubs Traumtänzer zu sein, weswegen er heute ab 15 Uhr die ersten Mannschaften gegeneinander antreten lässt. Die Anmeldung ist kostenfrei, Bier zum Spielen gibt’s für einen Euro. Empfehlung: Das Regelwerk vor dem Biergenuss lesen!

Sonntag, 4.8.

Der JohannStadthalle e. V. sowie viele andere Johannstädter und Dresdner Vereine und Institutionen laden heute von 10 bis 18 Uhr zum 18. Johannstädter Elbefest rund um den Fährgarten – na, wo wohl – Johannstadt. „Luftballons, Musik und gute Stimmung“ sind versprochen und auch die Elbeschwimmer*innen, die am Blauen Wunder um 10 Uhr ins Wasser hüpfen und am Fährgarten in ihren teils fantasievollen Kostümen der Elbe wieder entsteigen. Die Teilnahme an beidem ist kostenfrei.

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.