Vorbeispaziert, vorbeispaziert!

Zugegeben, sie fehlen schon etwas, die titelgebenden Schaubuden des Schaubudensommers. Das Anstehen in langen Schlangen, das Schwitzen in den Hütten. Diese eingeschworene Gemeinschaft, die etwas Magisches erlebt. Versteckt hinter der Scheune oder zu nächtlicher Stunde durch die Neustadt mäandernd.

In der vergangenen Woche war der Schaubudensommer nun zum zweiten Mal auf der geschäftigen Hauptstraße zu Gast und lockte nicht nur gezielte Besuchsströme an, sondern auch unbedarfte Passant:innen lernten den Zauber des Schaubudensommers kennen – wobei besonders Siegfried & Joy einen Magneten bildeten. Aber seht selbst, was es beim diesjährigen internationalen Sommerfestival für Theater, Vergnügen und Musik zu staunen gab, und flaniert durch unsere Bildergalerie!

Text: Nadine Faust

Fotos & Eindrücke: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert