Unsere Tipps der Woche

Sommer. Es ist heiß. Die Straßen sind voller Menschen, obwohl Corona nicht vorbei ist. Die Online-Lehre läuft weiter. Orientierung zur weiteren Wochengestaltung bieten unsere Veranstaltungstipps für Dresden.

Montag, 6.7.

Die TU Dresden vergibt den Preis „Internalisierung“ für Engagement in der Willkommenskultur. Studierende und andere Hochschulangehörige, auch solche, die in einer Hochschulgruppe, im StuRa oder im Fachschaftsrat engagiert sind, können sich bis zum 15. Juli bewerben. Die ersten drei Plätze sind mit Geldpreisen dotiert.

Dienstag, 7.7.

Interesse an Migration, Politik und Demokratie? Um 15 Uhr referiert Prof. Petra Bendel von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg heute im Zoom-Webinar der aktuellen MIDEM Lecture Series über „Wenn Bürgermeister Migrationspolitik machen. Städte und Städtenetzwerke als Akteure in der Migrationspolitik“. Eine Online-Anmeldung ist erforderlich.

Mittwoch, 8.7.

Studierende in akuter Notlage haben nach wie vor die Möglichkeit, einen Online-Antrag für Überbrückungshilfe beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu stellen. Die Hilfe kann noch für die Monate Juli und August beantragt werden und beträgt bis zu 500 Euro pro Monat.

Donnerstag, 9.7.

Gemeinsam durch das Studium? Das geht mit dem Peer Programm der TU Dresden. Heißt: Studierende helfen anderen Studierenden bei Alltagsfragen oder Problemen im Studium. Im Video-Chat werden heute beispielsweise von 11 bis 12 Uhr Fragen zur Prüfungszeit beantwortet.

Freitag, 10.7.

„Faust rockt!“ So heißt eine musikalische Interpretation von Goethes „Faust“ in der St. Pauli Ruine Dresden, die heute um 20 Uhr zu sehen ist. Tickets kosten für Studierende neun Euro im Vorverkauf und zehn an der Abendkasse.

Samstag, 11.7.

Das Lackstreichekleber-Urban-Art-Festival improvisiert heute ab 13 Uhr eine Live-Eintagesausstellung im Dresdner Stadtraum und gibt so den hiesigen Urban-Art-Künstler*innen eine Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Der Ort wird kurzfristig bekannt gegeben.

Mehr Bühnenwerk gibt’s heute um 20 Uhr im Projekttheater. „Weltraumaffen“ heißt das Stück des Frei-Spieler-Kollektiv in Kooperation mit dem Labortheater der HfBK Dresden und dem Kulturschutzgebiet Projekttheater Dresden. Freut Euch auf eine anarchistische Chaos-, Terror- und Spaß-Aktion! Karten kosten ermäßigt sieben Euro.

Sonntag, 12.7.

Die Dresdner Schwimmbäder sind wieder geöffnet. Welche Freibäder offen sind und wie viel der Eintritt kostet, findet Ihr auf der offiziellen Seite der Stadt Dresden. Wegen der Corona-Pandemie ist die Zahl der Planschenden begrenzt. Tickets könnt Ihr bequem online kaufen. Ein paar der Bäder haben wir in Vor-Corona-Zeiten getestet.

Text: Anna Shtutina/Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.