Unsere Onlinetipps der Woche

Der Mai nimmt Fahrt auf und wir versorgen Euch wieder mit ein paar Tipps zur Wochengestaltung.

Montag, 11.5.

Schon mal darüber nachgedacht, Lehrer*in zu werden? Aber eigentlich hast Du eine andere Studienrichtung eingeschlagen? Dann ist ein Quer- bzw. Seiteneinstieg vielleicht eine Möglichkeit. Für wen das infrage kommt, der kann sich heute ab 13 Uhr in einem Webinar des Career Service der TU Dresden darüber informieren. Anmeldung über OPAL erforderlich.

Dienstag, 12.5.

Geisteswissenschaftler*innen studieren jahrelang, um später Taxifahrer*innen zu werden, so unkt der Volksmund. Doch weit gefehlt: Die Möglichkeiten zum Berufseinstieg sind vielfältig, wenn man sie erkennt. Ein Chat der Zentralen Studienberatung der TU Dresden gibt heute ab 15.30 Uhr Hilfestellung dabei.

Am Abend darf dann ab 20 Uhr abgerockt werden – zu Hause mit dem Onlinekonzert von SUGAR KO:MA live aus dem Zentralwerk Dresden.

Mittwoch, 13.5.

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen wurden 1954 gegründet und sind damit wohl das älteste Kurzfilmfestival der Welt, das heuer wie alle anderen unter der Corona-Krise leidet und deswegen erstmals online stattfindet – was wiederum sein Gutes hat, denn für nur 9,99 Euro können Interessierte einen Festivalpass erwerben, damit über 350 Kurzfilme schauen und so auch noch die Stiftung Sozialwerk der VG Bild Kunst unterstützen.

Donnerstag, 14.5.

Dresden ist um ein Autokino reicher, denn seit Dienstag machen die Veranstalter der Filmnächte am Elbufer, des Palais Sommers und der US Car Convention bei Cars and Stars gemeinsame Sache, um in der Flutrinne im Ostragehege auf einer der größten Leinwände Deutschlands Filme zu präsentieren. Heute im Programm: „Die Känguru-Chroniken“. Zehn Euro kostet das für Erwachsene, maximal zwei davon plus dazugehörige Kinder sind pro Vehikel erlaubt. 0,50 Euro pro verkaufter Eintrittskarte sollen dabei den Dresdner Kinos zugutekommen. Einlass ab 19.30 Uhr, los geht’s um 21 Uhr.

Freitag, 15.5.

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden öffnen nach und nach wieder ihre Museen, so auch die Gemäldegalerie Alte Meister inklusive der Skulpturensammlung bis 1800 im Semperbau am Zwinger, die erst Ende Februar nach der Sanierung wiedereröffnet wurde und kurz darauf erneut schließen musste. Um dem größten Gedränge zu entkommen, könnt Ihr heute auch zur sogenannten blauen Stunde zwischen 17 und 20 Uhr der Sixtinischen Madonna einen Besuch abstatten. Für Studierende beträgt der ermäßigte Eintritt 10,50 Euro.

Samstag, 16.5.

Du interessierst Dich für ein Studium an der TU Dresden? Dann ist der virtuelle Uni-Tag vielleicht das Richtige für Dich. Ab 9.30 Uhr gibt es heute online Infos zu Studienwahl und -voraussetzungen, Bewerbung und Fristen, Numerus Clausus, Studienfinanzierung, Wohnen, Auslandsaufenthalt und mehr. Am 6., 13. und 20. Juni folgen spezielle Infotage für Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften. Mehr Infos zu den Angeboten findet Ihr in der App zum Uni-Tag.

Auch der Tolerave musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden, doch die Themen der Initiative sollen nicht ungehört verhallen – weswegen sie heute ab 14 Uhr auf Coloradio zu hören sind.

Sonntag, 17.5.

Viele Studierende geraten derzeit in finanzielle Nöte – weil der Nebenjob wegfällt; weil sie sich um die Kinder kümmern müssen; wegen anderer Notlagen. Studierende der Dresdner Uni können aus ebenjenen Gründen nun bei der Gesellschaft von Freunden und Förderern der TU Dresden e. V. einen Antrag für finanzielle Förderung einreichen. Und der Hildegardis-Verein vergibt derzeit zinslose Darlehen an christliche Studentinnen.

Heute ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie, weswegen sich ab 20 Uhr verschiedene Akteure zu einer Podiumsdiskussion und anschließenden DJ-Session in der Groovestation Dresden einfinden. Ihr könnt per Streaming dabei sein.

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.