Unsere Tipps der Woche

Wir steuern auf den Tag mit dem meisten Tageslicht und der kürzesten Nacht zu, die Temperaturen werden hitzig und der Veranstaltungskessel brodelt. Wir haben mal umgerührt und für Euch vorgekostet.

Montag, 20.6.

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden nimmt die Sommersaison mit zunehmender Hitze so richtig Fahrt auf und es gibt eigentlich die ganze Woche was zu tun. Bis heute könnt Ihr Euch für einen Vortrag zu Kunst am Bau am 30. Juni anmelden; heute Abend gibt es in der Güntzstraße den ersten Vortrag zur Tagung „Wann fängt Kunst an? Das ‚variable‘ Frühwerk in der Gegenwartskunst“, die hauptsächlich am Donnerstag und Freitag stattfindet; im Hole of Fame könnt Ihr noch jeden Tag bis Mittwoch von 18 bis 21 Uhr mit „Hautsam“ ein Experiment von zwei Studierenden des Bühnen- und Kostümbildes erleben; im Senatssaal gibt’s ab Mittwoch (18 Uhr) die Ausstellung „at second sight“ zu sehen und am Donnerstag solltet Ihr um 18 Uhr im Aktsaal vorbeigucken.

Dienstag, 21.6.

Der Deutsche Kurzfilmpreis macht wieder eine Tournee durch Deutschland und dabei heute im Clubkino im Lingnerschloss halt. Bzw. macht letzteres gerade ein Sommer-Open-Air, wo Ihr heute ab 21.30 Uhr Nominierte und Preisträgerfilme ebenjenes Kurzfilmpreises sehen könnt. Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Ermäßigter Eintritt: sechs Euro.

Schon ab 19.30 Uhr ist die Sächsische Staatskapelle ohne Frack in der Neustadt unterwegs.

Mittwoch, 22.6.

Die TU-Nachhaltigkeitswoche ist noch in vollem Gange und heute startet auch das fünftägige Klimacamp, bei dem Ihr an Workshops, Vorträgen und Plena teilnehmen könnt. Ihr könnt Euch für jeweils einen Tag oder das ganze Camp anmelden.

Donnerstag, 23.6.

Letzter Tag der bonding-Firmenkontaktmesse, die zum 30. Mal ehrenamtlich von Studierenden organisiert wird. Von 9.30 bis 16.30 Uhr könnt Ihr Euch einfach mal umgucken, Unternehmen kennenlernen oder an der Jobwall nach konkreten Angeboten Ausschau halten. Ein Bewerbungsmappencheck und Bewerbungsfotos helfen Euch auf dem Weg in den Beruf. Zu finden ist die Messe auf der Mommsenstraße vor der Alten Mensa.

Freitag, 24.6.

Im Görges-Bau der TU Dresden findet heute erstmals ein Studierenden-Schabbat statt. Ab 18.30 Uhr gibt es einen kleinen Gottesdienst, im Anschluss darf gegessen werden. Dabei sind nicht nur jüdische Studierende eingeladen, sondern auch solche, die sich für die jüdische Kultur interessieren. Um Anmeldung wird gebeten.

Auch ab heute und bis Sonntag: das 30. Elbhangfest.

Samstag, 25.6.

Heute gibt es die zweite Queer-Pride-Demo durch Dresden. Um 14 Uhr startet der Umzug am Wiener Platz und führt dann eine fünf Kilometer lange Strecke bis 17 Uhr zum Alaunplatz. Die Route soll weitestgehend barrierefrei sein und auch ein Awareness-Team ist vor Ort. Auf dem Alaunplatz gibt es eine Aftershow und ab 19 Uhr wird in der Chemiefabrik weitergefeiert.

Auf dem Campus der TU Dresden findet heute das allererste Campus Culture Festival statt. Von 15 bis 24 Uhr stellen sich an verschiedenen Standorten die verschiedensten kulturellen Hochschulgruppen vor. Fürs leibliche Wohl sorgen Studierendenclubs, Lohrmanns Brew und Foodtrucks. Es gibt auch einige Führungen und Workshops, für die Ihr Euch vorab anmelden müsst. Der Eintritt ist aber generell frei.

Sonntag, 26.6.

Gunther von Hagens‘ „Körperwelten“ machen nun auch in Dresden Station und bewegen sich „Am Puls der Zeit“. Bis 4. September sind die Körperpräparate in der Zeitenströmung zu sehen. Studierende zahlen wochentags 15, am Wochenende 17 Euro und sind dann an eine bestimmte Einlasszeit gebunden. Wir verlosen aber 5×2 Flextickets und mit ihnen ist der Termin frei wählbar. Schreibt bis 27. Juni, 12 Uhr, eine Mail mit dem Stichwort „Körperwelten“ an leserpost@campusrauschen.de und gewinnt mit etwas Glück ein Freikartenpaar! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.