Unsere Onlinetipps der Woche

Ein Hoch auf die Frauen – und alle anderen Menschen! Was diese Woche für Euch bereithalten kann, das erfahrt Ihr in unseren Veranstaltungstipps für Dresden und – dank Onlineformaten – weit darüber hinaus.

Montag, 8.3.

Zum Internationalen Frauentag plant das sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung heute ab 16.30 Uhr eine Onlineveranstaltung unter dem Motto „weiblich – sportlich – gleichberechtigt“. Zu Gast bei der Sächsischen Gleichstellungsministerin Katja Meier sind Martina Voss-Tecklenburg, Bundestrainerin der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft, die ehemalige Welt- und Europameisterin im Kugelstoßen Christina Schwanitz sowie Petra Tzschoppe, Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung beim Deutschen Olympischen Sportbund. Es moderiert Stephanie Müller-Spirra, Sportjournalistin und Moderatorin der ARD-Sportschau sowie von „Sport im Osten“. Auch das Filmfest Dresden ist an der Veranstaltung beteiligt und zeigt den Kurzfilm „Ester“ von Pernilla Johansson.

Eine Doku-Reihe zum Weltfrauentag gibt’s übrigens in der ZDF-Mediathek. Da könnt Ihr nicht nur einen Film über eine 14-jährige Gewichtheberin sehen, sondern Ihr findet auch heraus, wie 80.000 Schnitzel das Leben zweier Schwestern beeinflussen. Beide Filme waren 2020 beim DOK Leipzig zu sehen.

Dienstag, 9.3.

Freiwilligendienst in Europa? Darüber informiert heute das EUROPE DIRECT Informationszentrum Dresden in einer Onlineveranstaltung. Drei junge Menschen berichten ab 16 Uhr über ihre Erfahrungen und beantworten dann Eure Fragen. Eine Anmeldung für die Zoomkonferenz ist nicht vonnöten.

Besonders in Coronazeiten gestaltet sich der Übergang von Schule zu Studium schwierig. Eine Infoveranstaltung von Arbeiterkind.de beantwortet Studieninteressierten deswegen heute ab 18 Uhr online dringende Fragen, die Ihr schon vorab mit Eurer Anmeldung loswerden könnt. Weitere Onlineveranstaltungen sind am 25. März und 13. April geplant.

Mittwoch, 10.3.

Nach dem Studium ist vor der Selbstständigkeit – nicht nur für viele Studierende der Hochschule für Bildende Künste (HfBK) Dresden. In einem live gestreamten Workshop des Career Service der HfBK in Kooperation mit der Hochschule für Musik und KREATIVES SACHSEN – Sächsisches Zentrum für Kultur- & Kreativwirtschaft bekommt Ihr heute eine „Livetour“ durch den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung. Start: 15 Uhr. Anmelden müsst Ihr Euch nicht.

Donnerstag, 11.3.

Welche Bedeutung haben Zeichnung, Druckgrafik und Fotografie in der global und digital vernetzten Gegenwart noch? Diese Frage stellt die Ausstellung „Crossing Borders. Sammeln für die Zukunft“ des Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Diese ist zwar gerade nicht live im Residenzschloss zu sehen, doch die dazu konzipierte Veranstaltungsreihe findet trotzdem statt. So könnt Ihr heute ab 18 Uhr kostenfrei dem Kunstgespräch zwischen dem Künstler Markus Draper und dem Konservator Björn Egging lauschen.

Einen Gesprächskreis für internationale Studentinnen veranstaltet heute das Studentenwerk Dresden. Die Uhrzeit und den virtuellen Treffpunkt erfahrt Ihr nach der Anmeldung bis Montag (8.3.) per Mail an sandra.simond@studentenwerk-dresden.de. Die Themen legt Ihr selbst fest.

Freitag, 12.3.

„War ja nicht so gemeint!“ Das ist vermutlich eine der Ausreden, wenn man Menschen mit rassistischen Äußerungen begegnet. Der riesa efau organisiert heute zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern unter diesem Titel eine Onlineveranstaltung und erklärt, wie man Rassismus im Alltag begegnet und ihn an der Wurzel packt – am Beispiel Plauen. Dazu kommen die Veranstalter:innen mit Politiker:innen und Menschen aus zivilgesellschaftlichen Zusammenhängen ins Gespräch: Hannah Drechsel vom Karo e. V., Valentin Hammig von der Grünen Jugend, Yvonne Magwas von der CDU, Ramona Braun vom Begleitausschuss Partnerschaft für Demokratie und Steffi Liedtke, Theaterpädagogin am Theater Plauen. Es moderiert: Marie Nele Wolfram. Los geht es um 18 Uhr, anmelden müsst Ihr Euch allerdings bis 11. März per Mail an kontakt@colorido.de.

Samstag, 13.3.

Eine Mischung aus elektronischer Musik und Onlinegalerie bietet seit Donnerstag (11.3.) das Onlinefestival „HYBRID – CUTTING EDGE CANADA“, eine Kollaboration des Europäischen Zentrums der Künste in Hellerau mit MUTEK. Der Zugang ist kostenfrei, Spenden kommen der Live Initiative Sachsen zugute.

Sonntag, 14.3.

Die Gedenkstätte in Bautzen, ehemalige Stasi-Sonderhaftanstalt, ist zwar noch geschlossen, doch einen kleinen Rundgang könnt Ihr trotzdem machen – online und live heute ab 16 Uhr.

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.