Unsere Tipps der Woche

Der Herbst lässt langsam grüßen und mit ihm steigt die Veranstaltungsdichte wieder an. Die Theater kommen aus der Sommerpause, die Hochschulen starten langsam ins neue Semester und auch die Kinos bieten feinste Kinounterhaltung. Allein die Besucher:innen fehlen. Also lasst mal den einen oder anderen Film beim Streamingdienst aus, packt den Mund-Nasen-Schutz ein und ab ins kulturelle Dickicht, auf dass es weiter bestehen möge!

Montag, 5.9.

Bevor Ihr kulturell aus dem Vollen schöpft, solltet Ihr die Rückmeldung fürs neue Semester nicht vergessen. An der TU Dresden ist heute die letzte Möglichkeit dafür. An den meisten anderen Hochschulen ist die Frist schon verstrichen.

Wenn das erledigt ist, könnt Ihr von 16 bis 20 Uhr an einem der Tische des Gastmahls für alle Platz nehmen. „Dresden is(s)t bunt“ ist das Motto und hier darf nicht nur gegessen werden, sondern es geht vor allem um den Austausch zwischen den verschiedensten Individuen und Initiativen der Stadt. Ihr könnt auch gern Euer Lieblingsessen, Geschirr und Besteck mitbringen. Schmecken lassen!

Dienstag, 6.9.

Das Filmfestival Move It! Young hat seine Einreichfrist verlängert, so dass Ihr noch bis zum 11. September Euren filmischen Beitrag zum Thema Angst für den Nachwuchswettbewerb einreichen könnt – wenn Ihr nicht älter als 21 seid und Euer Film eine maximale Länge von 15 Minuten hat.

Mittwoch, 7.9.

Einsteigen und Bewerbungsmappe vorzeigen, bitte! So oder so ähnlich könnte es heute in der Dresdner Ausbildungsbahn klingen. Einfach vorab für die Gespräche mit den Wunschunternehmen anmelden, um 14 Uhr an der Sonderhaltestelle Wallstraße einsteigen und dann seid Ihr vielleicht auf dem Weg in den neuen Beruf. Ein Äquivalent für Studierende bietet der Career Service der TU Dresden in der nächsten Woche mit der Tour de Dresden an – nur habt Ihr da eine ganze Woche Zeit, Unternehmen kennenzulernen. Anmeldung nicht vergessen!

Donnerstag, 8.9.

Auch in Radebeul wird diese Woche getafelt, allerdings mit Lebensmitteln, die sonst in der Tonne landen würden. Radebeul isst #miteinander ab 18 Uhr am Kultur-Bahnhof. Wohl bekomms!

Freitag, 9.9.

Das gute Leben für alle weltweit fordern die Political Art Days, die von heute bis Sonntag im Palais Palett und dem objekt klein a in der Meschwitzstraße im Dresdner Norden stattfinden. Auf Euch warten Workshops, Kinderprogramm, Performance, Filme, Diskussionen und mehr. Einige Veranstaltungen sind auch hybrid angelegt, für einzelne müsst Ihr Euch anmelden.

Die Fête de la Musique macht mobil und kommt heute zum Club Passage in Gorbitz sowie morgen zum Geh 8 in Pieschen. Freiluftmusik gibt es heute ab 17 Uhr, morgen geht’s schon 14.30 Uhr los – zum Samstag sogar mit Kinderprogramm. Und das alles ist kostenfrei.

Samstag, 10.9.

In der Friedrichstadt wird heute die Vielfalt der Initiativen und Vereine gefeiert und beim 27. Friedrichstädter Stadtteilfest könnt Ihr sie auch kennenlernen – ab 14 Uhr auf der Wachsbleichstraße. Einige Angebote gibt es auch schon ab Montag.

Von wegen Semesterferien: Der Fachschaftsrat Informatik der TU Dresden etwa macht Euch Beine – heute bei einer Wanderung auf den Rauenstein. Also erst einschreiben und dann früh aufstehen!

Sonntag, 11.9.

Heute ist Tag des offenen Denkmals, an dem Ihr Euch Bauten anschauen könnt, die sonst gern mal nicht zugänglich sind. Oder aber es gibt Führungen, die Euch Blicke hinter die sonst bekannten Kulissen wagen lassen. Einfach den gewünschten Ort eingeben und auf Entdeckungsreise gehen!

Auch heute: das 25. Turmfest der Technischen Sammlungen Dresden. Von 10 bis 18 Uhr stehen Experimente, Führungen und Co. bereit. Ermäßigt zahlt Ihr fünf Euro Eintritt.

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.