Unsere Tipps der Woche

Die Kernprüfungszeit ist vorbei, jetzt können die Semesterferien losgehen. Wir haben ein paar Tipps, wie Ihr die erste prüfungsfreie Woche gestalten könnt.

Montag, 17.8.

„Wie leben wir morgen? Eine neue Erde?“ heißt das Palais.Gespräch, das heute um 19 Uhr beim Palais Sommer hinterm Japanischen Palais geführt wird. Christian Felber, Daniela Dahn, Jörg Polenz und Ellen Kühn diskutieren, während Jan Witza moderiert. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Und wer sich mit Liegestuhl, Getränken & Co. eindecken will: Wir haben noch drei Tages-Vorteilskarten im Verlosungsköfferchen. Schreibt einfach eine Mail an leserpost@campusrauschen.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dienstag, 18.8.

Einen dreistündigen Workshop zu sexualisierter Gewalt gibt es an vier Terminen Ende August und Anfang September an der TU Dresden. Im Rahmen einer Masterarbeit am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie in Kooperation mit dem Büro der Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten der TU Dresden erarbeitet Ihr gemeinsam Strategien für ein wirksames und sicheres Eingreifen. Falls Teilnehmer:innen selbst sexualisierte Gewalt erfahren haben, bekommen sie Adressen für Hilfs- und Beratungsangebote zur Verfügung gestellt. Anmeldung per Mail an ann-kathrin.link@tu-dresden.de.

Mittwoch, 19.8.

Ihr habt eine Idee für ein Unternehmen, aber Euch fehlen noch die nötigen Skills zur Unternehmensgründung? Dann hat dresden | exists in den kommenden Wochen zwei passende Veranstaltungsreihen in petto. Am 31. August startet „Startup Basics remote – Gründungswissen kompakt“, Mitte September dann das „Bootcamp remote – vom Code zum Startup“. Anmeldung nicht vergessen!

Donnerstag, 20.8.

Was ist echtes Abenteuer? Vielleicht ja mit vier alten Ural-Beirad-Motorrädern so lange Richtung Osten zu fahren, bis man irgendwann in New York ankommt. Das hat das Hallenser Künstlerkollektiv Leavinghomefunktion vor ein paar Jahren gewagt und es nach 972 Pannen auch tatsächlich geschafft. Und nun? Könnt Ihr das Ergebnis auf der großen Leinwand bewundern. „972 Breakdowns – Auf dem Landweg nach New York“ läuft heute um 21 Uhr bei den Filmnächten am Elbufer. Die Abenteurer:innen sind anwesend.

Freitag, 21.8.

Welchen Anteil hat Architektur an dem derzeitigen Zustand unseres Planeten? Das hinterfragt die Ausstellung „Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise“ derzeit in den Technischen Sammlungen Dresden. Das Filmfest Dresden hat dazu zwei thematisch passende Kurzfilmprogramme kuratiert, die heute und morgen um 21 Uhr im Innenhof der Sammlungen zu sehen sind. Los geht’s mit dem Programm „Die Gegenwart in der Vergangenheit“. Morgen stehen „Utopien auf Zeit“ auf der Agenda. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird aber gebeten.

Samstag, 22.8.

Strandfeeling, kühle Getränke und messerscharfe Worte gibt’s heute beim 2. Dresdner Beach Slam am Citybeach Dresden. Start: 20 Uhr. Studierende zahlen im Vorverkauf 6,70 Euro.

Sonntag, 23.8.

Wofür soll Sachsen in Zukunft stehen und was müssen wir heute dafür tun? Diese Frage stellt das Führungskräftetraining „Sachsen125“, für das Ihr Euch noch bis heute bewerben könnt – sofern Ihr zwischen 18 und 25 Jahren alt seid. Ziel ist es, in kleinen Gruppen zukunftsfähige Ideen zu entwickeln, mit verschiedenen Mentor:innen Kontakte zu knüpfen und am Ende vielleicht sogar ein Preisgeld abzustauben. Die Teilnahme ist kostenfrei, das Programm startet Mitte September.

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.