Unsere Tipps der Woche

Hurra! Der Juli ist fast geschafft und die Semesterferien stehen endlich vor der Tür. Ja gut, einige Hausarbeiten klopfen vielleicht auch noch an, aber warum sich den Tag davon vermiesen lassen? Um genau das zu verhindern, haben wir wieder ein paar spannende Tipps der Woche für Euch gesammelt.

Montag, 26.7.

Heute lässt sich der Film „From Here“ über „vier junge (post-)migrantische Künstler*innen und Aktivist*innen in Berlin und New York, die in einer Ära von weltweit zunehmendem Nationalismus Zugehörigkeit neu definieren“, noch digital ansehen. Organisiert hat es das Referat Gleichstellungspolitik des Studierendenrates der TU Dresden, das Online-Screening ist kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, kommen Interessierte nur nach vorheriger Anmeldung via Mail an gleichstellung@stura.tu-dresden.de an den Teilnahmelink.

Dienstag, 27.7.

Unter dem Titel „Talking Texts – … denn Texte sind zum Sprechen da!“ lädt die SLUB heute von 10 bis 11 Uhr zu einer Online-Textstunde der entspannteren Art ein. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, Texte egal welcher Ausrichtung oder Textgattung zu besprechen. Wichtig hierbei: der Austausch. Welche Emotionen lösen die Texte aus, was ist spannend, was geht besser? Ziel ist es, sich von Ängsten beim Schreiben eigener Texte zu lösen und die eigene Kreativität zu beflügeln. Die Teilnahme ist kostenlos und nach vorheriger Anmeldung möglich.

Mittwoch, 28.7.

Der Sommer lädt mit seinen Motiven und besonders den Sonnenuntergängen gerne zu dem einen oder anderen Schnappschuss ein. Beim Knipsen und Bearbeiten gibt es aber eine Menge Dinge, die schiefgehen können. Darüber, wie sich das Beste aus den eigenen Bildern herausholen lässt oder was man für gute Aufnahmen alles benötigt, geht es heute bei dem Online-Workshop „Fotojournalismus“ der Jugendpresse Baden-Württemberg. Beginn ist 17 Uhr und die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist aber trotzdem nötig.

Donnerstag, 29.7.

Und ja, auch die Filmnächte am Elbufer sind noch nicht vorbei und laden heute zu ihrem sechsten Comedy-Slam ein. Für alle, die ihre Lachmuskeln in letzter Zeit etwas vernachlässigt haben, könnte dieses Programm ein gutes Training sein. Beginn ist 20 Uhr und der Ticketpreis liegt bei 22,10 Euro.

Für alle Freundinnen und Freunde spannender Getränke lohnt sich ein Besuch im Club Aquarium heute aber vielleicht mehr. Ab 20 Uhr werden dort Cocktails in verschiedenen Aggregatzuständen ausgeschenkt. Fest, flüssig oder gasförmig ist hier die Frage des Abends. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 30.7.

Auf der Wiese hinterm Hörsaalzentrum könnt Ihr heute um 21 Uhr beim Sommerkino den Film „Booksmart“ sehen. Das Kino im Kasten, das Sachgebiet Campus der Uni und der StuRa stecken hinter dem Sommerkino. Die Highschool-Komödie „Booksmart“ handelt von zwei Schülerinnen mit Bestnoten, die fest entschlossen sind, „den Spaß der letzten Jahre in den noch verbleibenden Stunden auf der Highschool nachzuholen“. Die Tickets sind kostenfrei und lassen sich online bestellen.

Samstag, 31.7.

Auch an diesem Samstagabend ist eine ganze Menge los. Die bühne führt heute im Designhotel Laurichhof in Pirna für Theaterbegeisterte ab 18 Uhr das Stück „Seven Seas“ auf, „ein Musical über Flüchtlinge, gesellschaftliche Umbrüche und die Grenzen der Kunst – mit Live-Band, Tanz und Akrobatik“. Die Ticketpreise liegen ermäßigt bei sechs Euro.

Alternativ findet ab 20 Uhr der Metalalter-Abend im Club Count Down statt, bei dem sich „eine gepflegte Samstagnacht voller Rock und/oder Metal“ genießen lässt. Der Eintritt ist frei.

Sonntag, 1.8.

Bei der Finissage der Ausstellung „Sprachlosigkeit. Das laute Verstummen“ gibt es heute im Japanischen Palais für alle Kunstbegeisterten noch einmal viel zu sehen. Die Ausstellung beschäftigt sich mit „verschiedenen Gewalterfahrungen in globaler und zugleich differenzierter Perspektive“. Das Programm beginnt 11 Uhr und beinhaltet unter anderem verschiedene Tanz- und Lyrikvorstellungen sowie ein Konzert. Der Eintritt ist frei.

Text: Johannes Knop

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.