Unsere Onlinetipps der Woche

Zerstreuung und politische Auseinandersetzung, Bewegung und Verharren: All das haben unsere Veranstaltungstipps für Dresden in petto. Lest einfach nach!

Montag, 15.2.

Nach dem 13. Februar ist vor dem 13. Februar, weswegen es auch jetzt Sinn macht, sich mit diesem für Dresden besonderen Datum zu befassen. Zum Beispiel mit der Bedeutung des 13. Februar zu DDR-Zeiten und dem Zusammenhang mit der staatskritischen Friedensbewegung. Die Gedenkstätte Bautzner Straße hat sich mit drei Zeitzeugen unterhalten, woraus ein Kurzfilm entstanden ist, den Ihr online einsehen könnt.

Dienstag, 16.2.

Rückenyoga zum Feierabend oder Onlineyoga früh am Morgen: Das bietet das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden in den kommenden Wochen sowohl seinen Hochschulmitgliedern als auch Gästen an, wobei erstere für zehn Termine 40 Euro zahlen, Gäste können wiederum für 50 Euro dabei sein. Das Rückenyoga startet heute um 16 Uhr, morgen früh um 8 Uhr geht es mit dem Angebot für frühe Vögel weiter. Anmeldung vonnöten.

Mittwoch, 17.2.

Das Locarno Film Festival ruft zum dritten Mal im Februar die Locarno Shorts Weeks aus. Heißt für Euch: Kurzfilme für lau, auf keinen Fall aber umsonst. 22 kurze Filmwerke sind im Februar zu sehen, jeder jeweils 7 Tage lang. Heute geht „Tempête silencieuse“ von Anaïs Moog an den Start, der die Trauer von zwischen der Atlantik- und Mittelmeerküste zurückgelassenen Frauen durch die meditative Kraft des Wassers spiegelt. Zum letzten Mal am Start: „Mẹ, con gái và những giấc mơ“ von Linh Duong.

Donnerstag, 18.2.

Ihr wollt Eure alten Videos mal wieder gucken, doch der zugehörige Rekorder tut’s nicht mehr? Oder ist der Toast heute kalt und blass geblieben? Dann hilft vielleicht das Online-RepairCafé bei der Lösung dieser Probleme. Kostenfrei von 17 bis 20 Uhr.

Freitag, 19.2.

Der *sowieso* Frauen für Frauen e. V. Dresden hat heute gleich zwei Onlineangebote fürs weibliche Geschlecht. Um 9.15 Uhr könnt Ihr Euch 75 Minuten kostenfrei zum Onlineyoga treffen und ab 15 Uhr ist im Kreativen Online-Wohnzimmer Eure Fantasie gefragt. Anmeldung nicht vergessen!

Samstag, 20.2.

Stadt, Land, Fluss in einer internationalen Variante? Das könnt Ihr heute dank Wir sind Paten Dresden online spielen. Also packt Eure Geografie-Skills aus, meldet Euch an und findet ab 17 Uhr heraus, welche Alternativen es zu Dresden, Deutschland und Elbe gibt!

Theater zum Hören bietet heute das Societaetstheater Dresden. Annedore Bauer hat mit „Die Unantastbaren“ einen autofiktionalen Text geschaffen, der die eigene Kindheit im Dunstkreis einer „Anstalt für geistig und körperlich behinderte Menschen“ reflektiert. Das etwa einstündige Hörstück ist am Spieltag von 18 bis 23 Uhr frei zugänglich.

Sonntag, 21.2.

Im Rahmen der Reihe „Von Frust und Freiheit“ des Johannstädter Kulturtreffs zeigt ebenjener um 17 Uhr kostenlos online den DEFA-Film „Die Architekten“ von 1990. Das Werk von Peter Kahane übt offen Kritik am (gerade noch) bestehenden System, erlangte durch die Aufführung mitten in der Wendezeit aber kaum noch interessierte Zuschauer:innen. Nach Anmeldung könnt Ihr den Film heute schauen und anschließend am Gespräch mit dem Regisseur teilnehmen. Schreibt einfach eine Mail an kontakt@johannstaedterkulturtreff.de!

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.