Unsere Tipps der Woche

Fast ist es wieder soweit: Das erste halbe Jahr ist rum, der nächste Rekordsommer naht und einige Supermärkte sind bereits mit Grillzubehör überflutet. Doch auch wenn es wirkt, als wäre vieles wieder beim Alten, wird die Rückkehr zur Normalität wohl noch auf sich warten lassen. Damit Ihr Euch in der Zwischenzeit aber nicht langweilen müsst, haben wir hier wieder unsere (Online-)Tipps der Woche für Euch.

Montag, 15.6.

Seit ein paar Monaten zieht nun das Onlinesemester schon dahin und nicht immer ist es einfach, sich selbst zum Lernen zu motivieren. Manchmal sind Netflix oder YouTube eben doch interessanter. Oder etwa nicht? Ab heute startet die SLUB eine Podcast-Reihe, um genau dem entgegenzuwirken. Besprochen werden Tipps zur Selbstmotivation und deren praktische Umsetzung sowie die psychologischen Grundlagen. Die Anmeldung findet ab 9.30 Uhr auf OPAL statt.

Dienstag, 16.6.

In der Städtischen Galerie Dresden gibt es heute zum ersten Mal in dieser Woche die Möglichkeit, die seit Anfang Juni laufende Sonderausstellung zu 30 Jahren Künstlerbund Dresden zu sehen. Die Ausstellungsräume sind dabei nach Farben getrennt und zeigen Werke ganz unterschiedlicher künstlerischer Richtungen und Gattungen, ebenso wie eine dokumentarische Historie des Künstlerbundes. Der Eintritt für die Ausstellung ist freitags ab 12 Uhr kostenlos, liegt unter der Woche aber ermäßigt bei vier Euro.

Mittwoch, 17.6.

Heute lädt der Studierendenverein Verkehrte Welt e. V. zu einem Bilderabend über seine Russland-Exkursion im Jahr 2019 ein. Die Teilnehmenden der Exkursion ergänzen dabei die Fotos von sibirischen Markthallen, buddhistischen Klöstern und anderen Sehenswürdigkeiten um eigene Anekdoten und spannende Erzählungen. Die Veranstaltung findet online über den Dienst BigBlueButton statt und eine Teilnahme ist auch ohne ZIH-Account der TU Dresden möglich.

Donnerstag, 18.6.

Viel Elektromusik, Kunst und Aufklärung passend zur „Black Lives Matter“-Debatte gibt es heute, anlässlich des Jahrestages des Endes der Sklaverei in Amerika, beim Virtual Juneteenth Music Festival zu sehen und zu hören. Während des Festivals werden unter anderem die diesjährigen DREAM BIG Awards verliehen und drei Wettbewerbe stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch nur über eine vorherige Registrierung möglich. Das Festival findet online statt.

Freitag, 19.6.

Der Saloppe-Biergarten in Dresden lädt heute Abend ab 19 Uhr wieder zu einem Poetry Slam. Allerdings nicht zu irgendeinem, sondern zur 5. Dresdner Poetry Slam Stadtmeisterschaft. Unter strengen Hygienemaßnahmen besteht so die Möglichkeit, der Enge der eigenen vier Wände mal wieder zu entfliehen und sich ein frisches Kulturprogramm unter freiem Himmel anzusehen. Der Eintrittspreis liegt im Vorverkauf bei acht und an der Abendkasse bei zwölf Euro.

Samstag, 20.6.

Bei der Berliner Improvistionstheatergruppe Die Improvisionäre in der Brotfabrik entsteht einmal mehr ein einzigartiges Stück, bei dem die Ideen des Publikums die Handlung vorgeben. Ab 20 Uhr findet die chaotisch-witzige Theaterimprovisation als Facebook-Stream statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sonntag, 21.6.

Was für ein Theater! Oder besser: Endlich wieder Theater! Denn auch die Studierendenschauspielgruppe Die Bühne an der TU Dresden präsentiert heute als „Abstands-Special“ mal ein etwas anderes Stück. Vier SchauspielerInnen werden dabei ab 18 Uhr, unter Beachtung des Sicherheitsabstands und der Hygienevorschriften, ein Überraschungsschauspiel für die Zuschauenden auf die Beine stellen. Die ermäßigten Ticketpreise liegen bei fünf Euro im Vorverkauf und sieben Euro an der Abendkasse. Es wird allerdings empfohlen, ein Ticket zu reservieren, da die Verfügbarkeit von Plätzen stark begrenzt ist.

Text: Johannes Knop

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.