Unsere Tipps der Woche

Noch ist der Sommer in vollem Gange und mit sich bringt er jede Menge Outdoor-Veranstaltungen. Hier findet Ihr eine kleine Auswahl für die kommende Woche. Darunter: viel Musik und großes Kino!

Montag, 12.8.

Der Wochenbeginn steht ganz im Zeichen des Filmes – ob im Park des Japanischen Palais oder auf den Elbwiesen, Ihr habt die Wahl. Im Rahmen des Palais Sommers (Palaisplatz 11) läuft heute um 21 Uhr der Film „Das Blaue vom Himmel“ aus dem Jahr 1984. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Poet Sosso, der bei einer sowjetischen Literatur-Behörde sein Manuskript einreicht. Doch wie der Filmtitel schon andeutet, wird der junge Protagonist immer wieder vertröstet. Satirisch nimmt Regisseur Eldar Schengelaja hier die Starrheit der Bürokratie unter die Lupe.

Bei den Filmnächten am Elbufer wird indes ab 21 Uhr „Das schönste Mädchen der Welt“ gezeigt. Die romantische Komödie erzählt von der Schülerin Roxy. Als diese in eine neue Klasse kommt, wird sie von den Jungs umschwärmt. Auch der intelligente Außenseiter Cyrill verliebt sich in das schöne Mädchen, das jedoch mehr Interesse für dessen gutaussehenden, aber unterbelichteten Freund Rick hegt. Und dann wäre da noch der Aufreißer Benno, der auf der Klassenfahrt seine ganz eigenen Pläne schmiedet. Ihr wollt wissen, wie sich die turbulente Geschichte entwickelt? Wir verlosen bis Montag (12.8., 9 Uhr) zwei Freikartenpaare. Schreibt einfach eine Mail mit dem Stichwort Mädchen an leserpost@campusrauschen.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Dienstag, 13.8.

Heute wird es beim Palais Sommer musikalisch: Ab 19.30 Uhr spielt das deutsche Trio LAMMEL|LAUER|BORNSTEIN, das 2014 sein Debüt „Novemberlieder“ veröffentlichte. Auf die Ohren gibt es feinste Jazz-Klänge, die bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurden. Mit Klavier, Kontrabass und Schlagzeug gehen die drei Künstler Ende des Jahres noch auf große Tournee.

Wer sich noch unschlüssig ist, wem er zur Landtagswahl am 1. September seine Stimme gibt, kann sich bei einer Podiumsdiskussion der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung Anregungen holen. Von 19 bis 21 Uhr diskutieren Direktkandidaten des Wahlkreises Nr. 41 im GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau (Konferenzraum „Galerie“, Moritzburger Weg 67) über zentrale Themen der Landespolitik. Weitere Termine mit Kandidaten der anderen Wahlkreise findet Ihr online.

Mittwoch, 14.8.

Ab 21 Uhr liefern sich heute bei den Filmnächten am Elbufer echte Superhelden einen actionreichen Kampf. In „Avengers: Endgame“, dem vierten Film der „Avengers“-Reihe, müssen die Protagonisten erneut gegen den Bösewicht Thanos antreten, der zuvor die Hälfte der Bewohner der Galaxie ausgelöscht hat. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, schreibt uns am besten gleich eine Mail an leserpost@campusrauschen.de – für diesen Film (Stichwort: Avengers) verlosen wir bis Dienstag (13.8., 12 Uhr) ebenfalls zwei Freikartenpaare, der Rechtsweg ist auch hier ausgeschlossen.

Donnerstag, 15.8.

Ihr habt diese Woche schon genug Filme gesehen oder wollt einfach mal etwas Neues ausprobieren? Dann seid Ihr heute vielleicht beim Chor Spontan auf dem Vorplatz der Scheune genau richtig. 19 Uhr treffen sich hier alle, die Lust auf gemeinsames Singen haben. Unter professioneller Anleitung wird rund eine Stunde ein Lied geprobt und anschließend aufgeführt. Der Song wird im Vorfeld bei Facebook bekannt gegeben. Gesangliche Voraussetzungen sind nicht vonnöten. Also: Traut Euch!

Auch echte Klassiker lassen sich bei den Filmnächten am Elbufer erleben, so etwa heute ab 21 Uhr „E.T. – Der Außerirdische“ von 1982. Der mehrfach ausgezeichnete Spielfilm von Regisseur Steven Spielberg erzählt die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Außerirdischen und einem kleinen Jungen. Nochmals verlosen wir zwei Freikartenpaare. Ihr kennt das Prozedere: Schreibt uns bis Mittwoch (14.8., 14 Uhr) eine Mail mit dem Stichwort E.T. an leserpost@campusrauschen.de – Rechtsweg ausgeschlossen.

Freitag, 16.8.

Bei einer Diskussion der Sächsischen Akademie der Künste (Palaisplatz 3) steht ab 12 Uhr die Frage im Raum, ob sich die Krise der Demokratie auch auf die Freiheit der Künste auswirkt. Über die neuen Herausforderungen diskutieren Klaus Staeck, Ehrenpräsident der Akademie der Künste Berlin, Holk Freytag, Präsident der Sächsischen Akademie der Künste, und Frank Richter, Theologe und Publizist. Die Moderation übernimmt der Kulturwissenschaftler und Geschäftsführer des Dresdner Geschichtsvereins Dr. Justus H. Ulbricht.

Heute startet das große Dresdner Stadtfest „Canaletto“, das bis Sonntag mit zahlreichen Programmpunkten lockt. Quer durch die Innenstadt sind mehrere Bühnen verteilt, auf denen nicht nur musikalische Acts aufwarten. Außerdem gibt es u. a. einen Handwerkermarkt und viele kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken. Ihren Abschluss finden die Feierlichkeiten am Sonntag um 22 Uhr mit einem großen Feuerwerk am Terrassenufer.

Zeitgleich mit dem Stadtfest findet von Freitag bis Sonntag auch das Dampfschiff-Fest der Sächsischen Dampfschiffahrt und des Verkehrsmuseums Dresden statt. Neben Großexponaten werden funktionsfähige Miniaturmodelle gezeigt. Ein Highlight ist auch das Dampfwalzen-Wettziehen am Samstag von 11.30 bis 13.30 Uhr: Mehrere Teams versuchen hier in kürzester Zeit, einen 16 Tonnen schweren Koloss zu bewegen. Zudem ist am Samstag und Sonntag der Eintritt ins Verkehrsmuseum frei, wo ebenfalls ein buntes Programm angeboten wird.

Samstag, 17.8.

Im Johannstädter Kulturtreff (Elisenstraße 35) könnt Ihr heute von 10 bis 15 Uhr am Kochworkshop Indonesien teilnehmen. Der 17. August ist der indonesische Nationalfeiertag, der jährlich mit Paraden und Festessen gefeiert wird. Anlässlich dessen werdet Ihr unter Anleitung das Festgericht Tumpeng zubereiten. Es wird zudem ein kleines Fest mit Tanz, Musik und Spielen geben. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt ermäßigt acht, voll zehn Euro.

Noch einmal bietet sich heute die Gelegenheit zum gemeinsamen Singen, dieses Mal im Rahmen des Festivals der Stimmen in der St. Pauli Ruine (Königsbrücker Platz). Die „Erste Dresdner Mitsingnacht“ findet ab 19 Uhr unter der Leitung von Paul Hoorn und weiteren Sängern und Chorleitern statt. Karten kosten im Vorverkauf ermäßigt sieben, voll elf Euro.

Sonntag, 18.8.

Von 11 bis 18 Uhr seid Ihr heute zum Sommerfest im Botanischen Garten der Technischen Universität Dresden (Stübelallee 2) eingeladen. Über 20 Vereine und Institutionen informieren über die Tier- und Pflanzenwelt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für Familien mit Kindern werden zudem verschiedene Mitmachaktionen angeboten.

Text: Marie-Luise Unteutsch

Foto: Amac Garbe

Achtung, der Einsendeschluss für die Verlosung von „E.T.“-Freikarten wurde korrigiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.