Unsere Tipps der Woche

Das Land versinkt im WM-Wahnsinn und die Politik macht sich bereit, das ein oder andere Gesetz zu verabschieden, welches dann höchstwahrscheinlich in der medialen Berichterstattung um ein fragwürdiges Sportereignis untergehen wird. Für all jene, die mit Fußball so gar nichts am Hut haben oder dieses kapitalistische Spektakel meiden wollen, haben wir hier einige Tipps, was man stattdessen machen kann. Vor allem das Wochenende verspricht, festivallastig zu werden.

Montag 18.6.

Die Woche startet mit einem Umweltfilmabend der TUUWI im Kino im Kasten. Gezeigt wird der Film Free Lunch Society (20 Uhr). Bedingungsloses Grundeinkommen ist eine der Kontroversen unserer Zeit. Wer sich noch keine eigene Meinung zum Thema gebildet hat, für den stellt der Film von Christian Tod einen guten Anfang dar. Der Eintritt ist frei.

Dienstag 19.6.

Wir bleiben auch am Dienstag im Kino im Kasten. Denn dieses hat in der aktuellen Woche gleich drei Vorstellungen für euch im Programm. Heute läuft ab 20.30 Uhr A Girl Walks Home Alone At Night. Der Film von der US-amerikanischen Regisseurin iranischer Abstammung Ana Lily Amirpour aus dem Jahr 2014 erzählt eine feministische Vampirgeschichte in der fiktiven iranischen Stadt Bad City. Die dabei durchscheinende Kritik an der iranischen Gesellschaftsordnung gepaart mit den feministischen Statements machen ihn zu einem wichtigen Film der heutigen Zeit, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Heute endet außerdem der Vorverkauf des am Freitag startenden Elbhangfests. Zwar gibt es auch an der Tageskasse Karten, aber günstiger sind sie natürlich im Vorhinein.

Mittwoch 20.6.

Auf dem Kometen“ bildet den Abschluss des kinoreichen Wochenauftakts. Es handelt sich dabei um einen Film der Reihe Alb/Traumwelten II – Das utopische Kino der Ostblockstaaten. Vor Beginn des Films hält Ange Woschech vom Institut für Geschichte der TU Dresden einen einführenden Vortrag. Der Film selbst ist eine anarchische Satire nach einer Erzählung von Jules Verne. Die Geschichte des Films mag abenteuerlich klingen (Arabische Einheimische kämpfen gegen die französische Kolonialmacht und werden durch eine Kollision mit einem Kometen ins Weltall geschleudert), hält aber interessante Gedankenexperimente zum Thema Demokratie bereit. Der Eintritt ist frei. Los geht’s 20 Uhr.

Donnerstag 21.6.

Heute wird das 25-jährige Bestehen der Fakultät Erziehungswissenschaften der TU Dresden gefeiert. Das Motto lautet vorbildlichfeiern. Deswegen geht es auch schon 14 Uhr mit einem Flunkyballturnier los. Es schließen sich Grillen und Relaxen im Innenhof des Weberbaus an. Ab 22 Uhr beginnt dann die Party mit DJ Flavor Dave. Der Eintritt und die Getränkepreise sind sehr studentisch. Perfekt also, um das Wochenende schon am Donnerstag einzuleiten. Der Eintritt fließt dabei übrigens direkt an den Verein arche noVa – Initiative für Menschen in Not: Für jede Person, die zur Party kommt, werden zwei Euro gespendet.

Vielleicht habt ihr auch ein wenig Lust auf Postrock. Dann möchten wir einen Besuch im Club Aquarium empfehlen. Die Band ISOLATE spielt dort ab 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Freitag 22.6.

Freitag, Samstag und Sonntag findet das 28. Elbhangfest statt. Das diesjährige Motto ist „Gründer und Erfinder Der Hang zur Technik. Das Fest bietet vielfältige Kulturangebote und lädt zum Entdecken, Experimentieren und Forschen ein. Am Freitag stehen zahlreiche Eröffnungen im Programm. Man muss sich also entscheiden, welche Location man besuchen möchte. Um trotzdem einen Tipp für das Freitagsprogramm zu geben: Kopfhörerdisko ab 0 Uhr auf dem Parkplatz Fidelio-F.-Finke-Straße. Hier geht es zum gesamten Programm.

Natürlich haben wir für’s Wochenende noch Alternativen parat: zum Beispiel das Festival Böse & Gemein. Wenn ihr also bereits am Dienstag unserem Kino-Wochentipp gefolgt seid, ist das (Austausch über feministische Themen) genau das Richtige für euch. In der Scheune erwarten euch ab Freitag (19 Uhr) Musik, Vorträge und Workshops aller Art.

Außerdem veranstaltet der Verein Konglomerat das Konstruktival-Richtfest. Die Eröffnung der Werkstatt-Container wird gefeiert und zum Anlass genommen, ein buntes Programm auf die Beine zu stellen. Zahlreiche Workshops laden zum Aktivwerden ein. Es werden internationale Delikatessen serviert und auch Musik auf drei Bühnen darf nicht fehlen. Auch für Kinder gibt es viel zu entdecken. Der Eintritt ist frei, der Verein freut sich aber über Spenden in Form eines Soli-Tickets.

Samstag 23.6.

Auch der Samstag steht ganz im Zeichen von gutem Wetter, Bier und Grillen. Hinter dem Wohnheim Fritz-Löffler-Straße 12 lädt der Club Novitatis ab 12 Uhr zum traditionellen Wiesenfest. Neben Live-Musik, Fassbier und Leckerem vom Grill, könnt ihr euch beim Volleyball-Turnier sportlich betätigen.

Einen gesonderten Elbhangfest-Tipp wollen wir auch noch geben: Der Nachtumzug von Pillnitz nach Loschwitz (22 bis 1 Uhr) mit anschließender Mitternachts-Party in Loschwitz verspricht ein eindrucksvolles Ereignis zu werden.

Sonntag 24.6.

Was wäre besser für einen schönen Wochenausklang als ein Spieletag? Der Club Traumtänzer hat hier genau das Richtige für euch. Ab 15 Uhr wird zum gemütlichen Brettspiel-Café eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen werden bekannte und neue Brett-, Würfel-, und Kartenspiele gespielt. Vor Ort werden Spiele bereitgestellt, aber ihr dürft genauso gerne eure eigenen Spiele mitbringen. Ende ist 22 Uhr. Bis dahin steht euch frei, wann ihr auftaucht. Der Sonntag ist schließlich zum Entspannen da.

Text: Marius Walther

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.