Unsere Onlinetipps der Woche

Advent, Advent, das zweite Lichtlein brennt. Wie Ihr die Zeit bis zur Entzündung der dritten Kerze verbringen könnt, das erfahrt Ihr hier.

Montag, 6.12.

Noch kein kleines Geschenk zum Nikolaus oder schon die Weihnachtsgeschenke in Planung? Dann werdet Ihr vielleicht bei der Ticketaktion der Comödie Dresden fündig, wo ein Ticket für Eigenproduktionen 2022 heute und morgen nur 19 Euro kostet. Mit 95 Cent mehr schlägt der Kinokalender 2022 der Dresdner Kinos und der gleichnamigen Kinozeitung Kinokalender Dresden zu Buche. Neun Euro jedes gekauften Exemplars kommen dabei den Dresdner Lichtspielhäusern zugute. 14,95 Euro kostet hingegen das aktuelle Bookzin Stadtluft Dresden 6 mit zahlreichen Bildern unseres Fotografen Amac Garbe und einer Geschichte über TU-Professorin Anja Besand, die die Autorin dieser Zeilen hier verfasst hat.

Dienstag, 7.12.

Was ist da los bei Euch im Osten? Diese oder ähnliche Fragen müssen Menschen, die im Osten Deutschlands leben, öfter mal beantworten. So auch die beiden Journalistinnen Antonie Rietzschel und Hannah Suppa. Bei einem Livestream des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig in der Reihe „Heimat Ostdeutschland? Junge Perspektiven“ heute um 19 Uhr berichten sie von ihren Erfahrungen, live auf Facebook.

Mittwoch, 8.12.

Kennt Ihr das Referat WHAT des Studierendenrates der TU Dresden? Das Wort WHAT steht für „Wissen, Handeln und Aktiv teilnehmen“ und wer sich selbst an der Uni politisch einbringen oder das Referat einfach erst mal besser kennenlernen möchte, der bekommt heute Abend um 18 Uhr bei einer Videokonferenz via Senfcall einen Einblick. Auch bei der TU-Umweltinitiative könnt Ihr übrigens reinschnuppern, da allerdings immer dienstags ab 18.30 Uhr.

Donnerstag, 9.12.

Die Museen in Sachsen liegen ja leider gerade im Dornröschenschlaf und die dort aufgebauten Sonderausstellungen nähern sich bedrohlich ihrem Ende, ohne dass Mensch sie vielleicht sehen kann. Für ein wenig Abhilfe sorgen Onlineführungen, die Ihr heute sowohl im Deutschen Hygiene-Museum Dresden als auch in den Alten Meistern machen könnt. Um 18.30 Uhr startet die Führung durch die Ausstellung „Im Gefängnis. Vom Entzug der Freiheit“ mit anschließendem Gespräch mit ehemaligen Inhaftierten und einer Sozialarbeiterin. Kostenpunkt für den Zoomtalk: fünf Euro. Um 19 Uhr gibt es dann eine Livetour durch die Ausstellung „Johannes Vermeer. Vom Innehalten“ der Staatlichen Kunstsammlungen sowie schon früher in der Woche thematische Talks zum holländischen Maler.

Freitag, 10.12.

„Successfully studying in Germany – A short workshop for international students“ ist ein englischsprachiges Angebot der Zentralen Studienberatung der TU Dresden, an dem Ihr nach Anmeldung auf OPAL heute von 9.30 bis 12.30 Uhr teilnehmen könnt. Außerdem gibt es von 11.10 bis 12.40 Uhr ein Online-Kick-off-Treffen für Lern- und Schreibgruppen an der TU. Auch hier Anmeldung über OPAL.

Samstag, 11.12.

In der Adventszeit was richtig Sinnvolles machen bzw. nicht nur mit guten Vorsätzen ins neue Jahr starten, sondern sie auch direkt umsetzen? Der Freistaat Sachsen sucht nach wie vor Freiwillige, die Impfteams, in Arztpraxen oder Krankenhäusern bei der Durchführung der Corona-Impfung helfen wollen. Anmelden könnt Ihr Euch über ein Formular der Sächsischen Landesärztekammer.

Sonntag, 12.12.

Adventskalender müssen ja nicht immer aus Schokolade oder anderem kommerziellen Schnickschnack bestehen. Der Advenster e. V. etwa hat es sich zur Aufgabe gemacht, jeden Tag bis zum Heiligen Abend mit einem Kulturbeitrag zu verschönern. In Zeiten von Corona öffnen sich die Fenster freilich wieder online. Einige Veranstaltungen von Advent in Pieschen müssen leider ausfallen, in der St.-Markus-Kirche gibt es heute um 17 Uhr aber eine musikalische Adventsvesper. Und wer es lieber naturwissenschaftlich mag: Physik im Advent versüßt Euch die Vorweihnachtszeit mit spannenden Experimenten und der Math+Kalender hält Euch rechentechnisch fit.

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.