Unsere Onlinetipps der Woche

So langsam nimmt das neue Jahr Fahrt auf und damit stehen auch die ersten größeren kulturellen und beruflichen Events vor der Tür. Ob Musik, Kunst, Gaming oder Netzwerken, wir haben auch in dieser Woche spannende Tipps für Euch.

Montag, 18.1.

Das Semester neigt sich dem Ende und damit rücken auch die Prüfungen immer näher. Wer sich schon jetzt gezielt auf diese vorbereiten möchte, kann am Lern- und Prüfungscoaching der TU Dresden teilnehmen. Dabei werden Tipps und Hintergrundwissen etwa zu gehirngerechtem Lernen oder mentaler Stärke in Prüfungssituationen vermittelt. Der Workshop findet von 9.30 bis 16 Uhr statt. Anmelden könnt Ihr Euch über Opal.

Falls Ihr heute Lust auf etwas Geschichte habt, dann könnt Ihr Euch bei der Forschungswerkstatt für Neuere und Neueste Geschichte der Dresdner Uni einwählen. Von 16.40 bis 18.10 Uhr diskutiert Ihr mit Anna Strommenger von der Universität Duisburg-Essen über sozialdemokratische Heimatgeschichtsschreibung in der Weimarer Republik.

Dienstag, 19.1.

Die Galerie Stuwertinum des Studentenwerks Dresden bietet Studierenden die Möglichkeit, eigene Werke auszustellen. Da die Galerie zurzeit geschlossen ist, kann man sich die Ausstellungsstücke nun auch online ansehen. Bis heute ist dort noch die Ausstellung „Have Cats, Not War“ von Judith Kloft zu sehen.

Auch das Europäische Zentrum der Künste Hellerau hält, coronabedingt, weiterhin seine Pforten geschlossen. Als Ersatz hat das Zentrum ein umfangreiches Onlineprogramm aufgebaut. Im heutigen Dienstagssalon führt der Autor Max Rademann ab 20 Uhr ganz nach dem Motto „Happy New Ear“ durch den Abend. Den Link zum Stream gibt’s über die Website des Zentrums.

Mittwoch, 20.1.

Ihr wollt Kontakte zu Unternehmen in Karlsruhe und Dresden knüpfen? Bei der virtuellen Kontaktmesse des bonding e. V. habt Ihr die Möglichkeit, Euch mit 50 Ausstellern aus dem MINT- und Ingenieursbereich auszutauschen. Daneben gibt es von 10 bis 16 Uhr ein umfangreiches Rahmenprogramm. Die Anmeldung ist kostenlos.

Donnerstag, 21.1.

Wen es auch in andere Karriererichtungen zieht, der sollte mal beim Branchentreff Life Sciences des Career Service der TU Dresden vorbeischauen. Dort stellen sich heute ab 16 Uhr 15 Arbeitgeber aus den verschiedensten Fachrichtungen vor.

Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen lädt heute zu einer Onlinediskussion. Von 19.30 bis 21.30 Uhr bringt Euch zuerst Dr. Sebastian Kasper die Geschichte der Spontis und den Beginn der Umweltbewegung näher, ehe Marcel Langer die Umweltfrage mit Bewegungen wie Ende Gelände oder Fridays for Future in die Gegenwart rückt.

Freitag, 22.1.

Gamer müssen auch in diesem Jahr nicht auf die Dreamhack Leipzig verzichten. Ab heute werden bis Sonntag zahlreiche Turniere der kleineren und größeren E-Sports-Titel in einer Onlineversion ausgespielt. Wer sich selbst gegen andere Spieler bei „League of Legends“ oder „Counter Strike“ messen will, muss für fünf Euro ein Ticket kaufen. Alle Streams zum Zuschauen sind kostenlos zugänglich.

Samstag, 23.1.

Heute veranstaltet die Universitätsschule Dresden ihren virtuellen Tag der offenen Tür. Eltern und andere Interessierte können von 9 bis 14 Uhr die Schule und ihr besonderes, wissenschaftsbegleitendes Konzept kennenlernen. Um kostenlose Anmeldung über die Website wird gebeten.

Sonntag, 24.1.

Ihr wollt die Woche ordentlich ausklingen lassen und seid offen für neue und experimentelle elektronische Musik? Dann verwandelt Euer Wohnzimmer zur Tanzfläche und schaltet einen der Streams des CTM Festivals Berlin ein, zum Beispiel Morphine x Beirut 1 von 21.30 bis 22 Uhr. Das Festival, welches bereits am 14. Januar startete, findet in diesem Jahr komplett online statt. Noch bis zum 31. Januar werden die Sessions live auf YouTube gestreamt.

Text: Julius Titz

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.