Unsere Tipps der Woche

Der Herbst ist nun auch ganz offiziell angebrochen, das zeigt nicht nur das Herbst- & Weinfest am kommenden Wochenende in Radebeul. Was die Woche außer vergorenem Rebensaft sonst noch zu bieten hat, das verrät ein Blick auf unsere Wochentipps. Achtung, Freikarten inklusive!

Montag, 25.9.

Vorletzte Chance, zum diesjährigen Cinema Italia im Programmkino Ost zu gehen. Es läuft „Fiore“, ein Film über eine junge Frau und einen jungen Mann, die sich in der Jugendhaftanstalt, getrennt durch einen Zaun, ineinander verlieben. Der Film läuft im italienischen Original mit deutschen Untertiteln. Am Dienstag folgt „La Tenerezza“.

Dienstag, 26.9.

Die Interkulturellen Tage Dresden sind angelaufen. In der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung geht es am Dienstagnachmittag ab 17 Uhr beispielsweise um Migration und Integration in den USA. Anmeldung erforderlich!

Mittwoch, 27.9.

Wie werden wir unterwegs sein? Das fragt der letzte Teil der Veranstaltungsreihe „Zurück oder Zukunft. Wie wir in Dresden leben wollen“ im Deutschen Hygiene-Museum im Rahmen des BMBF-Projektes „Zukunftsstadt 2030“. Ab 19 Uhr wird die Verkehrsentwicklung in der Landeshauptstadt diskutiert. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 28.9.

Birgit Weyhe aus Hamburg berichtet in ihrer Comicerzählung „Madgermanes“ von den Erfahrungen mosambikanischer Vertragsarbeiter in der DDR. Am Donnerstag von 19 bis 21 Uhr ist sie im Japanischen Palais zu Gast und liest aus ihrem Werk. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 29.9.

In der Johannstadthalle heißt es ab 19 Uhr „Bühne frei!“: für Poeten, Musiker, Geschichtenerzähler oder auch Projektverantwortliche. Jeder bekommt zehn Minuten Zeit, um sich auszutoben. Es lädt MuSe e. V. – Verein zur Förderung von Mut und Selbstvertrauen. Eine Anmeldung ist hilfreich, aber keine Grundvoraussetzung. Der Eintritt ist frei!

Mitunter sollte man Dresden ab und an den Rücken zukehren und über den Tellerrand schauen. Ganz spielerisch geht das bis Sonntag in der Leipziger Messe bei modell-hobby-spiel. Hier kommen nicht nur Modellbauer und Modellbahner, Spiel- und Bastelfreunde auf ihre Kosten, sondern sogar Briefmarkensammler. Wer sich den Eintritt sparen will, kann bei uns zwei Freikartenpaare ergattern. Einfach bis Donnerstag (28.9., 11 Uhr) eine Mail an leserpost@campusrauschen.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. Der Rechtsweg ist aber ausgeschlossen!

Samstag, 30.9.

Ebenfalls von Freitag bis Sonntag, aber eben auch am Samstag lockt mal wieder das Herbst- & Weinfest samt integriertem internationalem Wandertheaterfestival nach Radebeul. Es gibt also nicht nur jede Menge frischen Federweißer und sächsische Weine, sondern auch Lustiges, Künstlerisches, Musikalisches, Tänzerisches und mehr. U. a. werden PuntMoc aus Spanien, die Gewinner des Publikumspreises 2016, mit ihrer Show zurückkehren. Und am Sonntagabend geht traditionsgemäß Richard von Gigantikows Labyrinth in Flammen auf. Schöner kann man die kühle und dunkle Jahreszeit nicht begrüßen.

Sonntag, 1.10.

Neu im Verkehrsmuseum Dresden: die Ausstellung „Ich.Fahr.Rad – Fahrradgeschichte(n)“. Dabei geht es, wie der Titel schon verrät, nicht nur um die Geschichte des Zweirads, sondern auch um Menschen und was das Gefährt ihnen bedeutet. Es gibt ein umfangreiches Begleitprogramm und die Möglichkeit, ein Fahrrad zu gewinnen. Eintritt für Studenten: vier Euro.

Kurz vorm Deutschlandstart von „Blade Runner 2049“ holt das Programmkino Ost noch mal den Kultfilmvorgänger von 1982 im Final Cut auf die Leinwand. Science-Fiction-Kino at its best. Los geht’s um 20.30 Uhr. Zweite Chance: 4. Oktober.

Text: Nadine Faust

Foto: Amac Garbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.